Site Overlay

Rückblick Neujahrsempfang

Mehr erfahren

Rosenmontag in Wiepenkathen

Nachklang: Neujahrsempfang 07.01.2024

Geschrieben von Sigrid Koppelmann

Bürgermeister Horst Deede begrüßte ca. 90 Gäste zum traditionellen Neujahrsempfang in Wiepenkathen. Diesmal standen uns die Räumlichkeiten im Schützenhaus zur Verfügung, da das Dorfgemeinschaftshaus wegen Schimmelbefall von der Hansestadt Stade aktuell saniert wird.

Um die 90 Gäste waren beim Wiepenkathener Neujahrsempfang 2024 im Schützenhaus mit dabei.

In seiner Begrüßungsrede blickte der Bürgermeister noch einmal auf das Jahr 2023 und berichtete von den Tätigkeiten des Ortsrates. Dabei standen unter anderem die zahlreich besuchten Feste, die von den Vereinen gemeinschaftlich organisiert wurden, z.B. der Weihnachtsmarkt und das Laternenfest im Mittelpunkt. Mit Gründung der Interessengemeinschaft Wiepenkathen gibt es viele neue Ehrenamtliche, die die Aktivitäten im Ort vereinsunabhängig unterstützen. Die erste Ausgabe des quartalsweisen Kalenders mit Aktivitäten im Ort konnten durch die Ehrenamtlichen fast flächendeckend im Ort verteilt werden.

Bürgermeister Horst Deede blickte gemeinsam mit allen Anwesenden auf 2023 zurück.

Frei nach dem Motto:“ Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen“, gab es kalte und warme Getränke, sowie Würstchen und Brötchen zur Stärkung. So entstand eine gemütliche Atmosphäre, mit vielen guten Gesprächen.

Der Schützenverein nutze die Gelegenheit und bot den Gästen ein kleines Schießevent an, bei dem natürlich die besten Schützen mit Preisen geehrt wurden. Nach der Preisverleihung wurde ein Dreifaches „Gut Schuss“ angestimmt. Bei schönen Winterwetter ging der Neujahrsempfang zu Ende.

Der Ortsrat bedankt sich bei den Bürgerinnen und Bürger und wünscht allen ein erfolgreiches Jahr 2024.

Termine 2024 von Januar bis März

Neue Wege der Zusammenarbeit und Teilhabe

Im November 2023 wurde erstmalig ein Treffen aller Vereine und Institutionen in Wiepenkathen organisiert. Unter dem Motto „Zusammenarbeit fördern“ trafen sich zahlreiche Vertreter und Akteure aus unserem Ort.

Die Interessengemeinschaft soll die Zusammenarbeit und Teilhabe in Wiepenkathen fördern. Erfahre jetzt, wie das erste Treffen der Vereine und Institutionen gelaufen ist.

Über 80 Teilnehmer bei Fußgänger-Rallye quer durch Wiepenkathen

In Wiepenkathen fand am Samstag, den 29. April 2023 erstmalig eine Fußgänger Rallye quer durchs Dorf mit 85 Teilnehmerinnen und Teilnehmern statt. Mit den Worten „der verrückte Wettstreit für Nachbarn, Freunde und Vereinsgruppen“ war die ganze Ortschaft generationsübergreifend eingeladen.

Die Idee zur Rallye hatte Jens Foltmer, welcher bereits seit vielen Jahren mit seinem Supermarkt am Koppenkamp eine Rallye organisiert. „Wäre das nicht auch mal was für Wiepenkathen?“ fragte er seine Mitstreiter. Gesagt, getan – ging es an die Organisation mit unterschiedlichsten Ehrenamtlichen aus dem Ortsrat und den Vereinen.

Die letzte Station war das neue Blasrohrschießen. Absolviert hier vom Grundschulteam.

Kartoffellaufen bei Hof Vollmers mit dem Familien-Team Flikaar.

So wurde das „Kopenkamp-Konzept“ auf Wiepenkathen übertragen und eine erste Route quer durchs Dorf abgelaufen. Alle zogen mit: Sportverein, Heimatverein, Tennisclub, Schützenverein und auch die Feuerwehr. Zudem wurde der „Club Achzehn 100“ und Hof Vollmers in die Planung einbezogen, sowie eine Rätselstation von den Organisatoren vor dem Lotto Lädchen selbst organisiert. Der Clou: Die Teilnehmergebühr konnte am Ziel bei den Schaustellern des Schützenfestes gegen Speisen, Getränke oder Karussellfahrten eingelöst werden. Zur Förderung der Familien hat der Ortsrat zudem jedes teilnehmende Kind mit zusätzlichen Verzehrgutscheine belohnt, sodass die Wartezeit auf die Siegerehrung angenehm überbrückt werden konnte.

Fang den Helm-Ball bei dem Spielplatz Kurmarkstraße durch den Club Achzehn 100.

Ballspiele beim TSV Wiepenkathen.


Beginnend bei der Grundschule als Treffpunkt warteten insgesamt 8 Stationen im Dorf auf die Teams. Dort angekommen durften bis zu drei Personen z. B. ein Helm-Ball Spiel spielen, wobei das beste Ergebnis gewertet wurde. Vom Kartoffellauf, über Puzzlespiele bis hin zum Tennis-Torwandschießen wurde viel Abwechslung geboten. Die letzte Station befand sich dann auf dem Festplatz Wiepenkathen, wo mit dem Blasrohrschießen die neueste Abteilung des SV Wiepenkathen ausprobiert werden konnte.

Auch das Heimathaus des Heimatverein Wiepenkathen stellte eine Station da.

Rätselspaß im Heimathaus mit der Planungsgruppe.

Das Team schnelle Hühner erreichte Platz 2.

Das Dreamteam freut sich über den 1.Platz.

Gegen 15 Uhr war es dann endlich soweit im Festzelt sollten die ersten drei Teams prämiert werden. Der Sieger (das Dreamteam) war eindeutig, jedoch teilten sich „Speers Rasselbande“ und das Team „Schnelle Hühner“ zunächst den zweiten Platz. So wurde auf der Bühne mit dem Spiel „Helm-Ball“ Platz zwei und drei ermittelt. Die Platzierungen lauten:

  1. Das Dreamteam
  2. Schnelle Hühner
  3. Speers Rasselbande

Um alle Platzierungen zu sehen bitte hier klicken

Die Gewinner der Rallye konnten sich über Gutscheine vom Restaurant Clubhaus Wiepenkathen, dem neuen sizilianischen Restaurant La Piccola Sicilia, sowie ein Eisgutschein von Köpke freuen. Herzlichen Glückwunsch! Eine gelungene erste Rallye ging zu Ende und wird ganz sicher wiederholt…

Wer gerne auch mal bei der Wiepenkathen Rallye teilnehmen oder helfen möchte, kann sich schon jetzt registrieren und informieren lassen, sobald wieder eine Rallye stattfindet.

Informiere mich bitte, wenn wieder eine Rallye stattfindet…

Die Helferinnen und Helfer bei der Vorbesprechung am morgen.

Für die Rallye haben viele Helferinnen und Helfer aus unserem Ort einiges getan. Alles neben dem Hauptberuf und für unsere Ortschaft Wiepenkathen. Vielen Dank !

Wiepenkathen Kurzgeschichte

Erfahre mehr über die Geschichte von unserer Ortschaft Wiepenkathen vom kleinen Bauerndorf bis zur Ortschaft mit mehr als 4500 Einwohnern.

Newsletter von wiepenkathen.info

Wir informieren Dich über neues aus Wiepenkathen und Umgebung sowie über die Termine. Bei unserem Newsletter greifen wir relevante Themen auf, die den Ort bewegen. Der Newsletter kann jederzeit abbestellt werden und Pflichtfeld ist lediglich Deine Email-Adresse. Alle anderen Angaben sind freiwillig, helfen uns jedoch unseren Newsletter zu verbessern. Melde Dich jetzt kostenlos an!